EKZ CrossTour wird weltweit im Livestream übertragen

Die Schweizer Radquerserie EKZ CrossTour setzt beim grossen Finale in Meilen am 2. Januar 2016 neue Massstäbe.

Am Berchtoldstag, 2. Januar 2016, lädt Meilen am Zürichsee zur finalen Entscheidung der EKZ CrossTour. Dank der Partnerschaft mit der deutschen Fahrradmarke FOCUS, welche 1992 durch den deutschen Crossweltmeister Mike Kluge gegründet wurde, werden die internationalen C1-Rennen der Frauen und Männer weltweit live auf dem Youtube-Channel der EKZ CrossTour übertragen. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für den Schweizer Radquersport bei der Rückkehr zu alter Popularität und internationalen Erfolgen. (mehr …)


EKZ CrossTour to be broadcast worldwide on livestream

Swiss cyclo-cross series EKZ CrossTour takes things to a new level for the final race in Meilen on the 2nd of January 2016.

Meilen, 28th December 2015 – The final race of EKZ CrossTour will take place in Meilen at the lake of Zurich. Thanks to the new partnership with German bike brand FOCUS, which was established in 1992 by German bike legend and cyclo-cross world champion Mike Kluge, both UCI C1 races of the Elite Women and Elite Men will be broadcast live on the youtube channel of EKZ CrossTour. This is of great significance for both Swiss and international cyclo-cross. (mehr …)


Der Tag der Entscheidung

Vor dem Finalrennen in Meilen stehen die Chancen auf den ersten Schweizer Gesamtsieger der EKZ CrossTour sehr gut.

Am Samstag, 2. Januar 2016, werden auf der Meilener Allmend die Sieger der EKZ CrossTour 2015/2016 erkoren. Auf einer neuen, topgraphisch sehr anspruchsvollen Strecke, mit Start und Ziel auf der Leichtathletikbahn, gehen der Schweizer Marcel Wildhaber und die Tschechin Pavla Havlikova mit klarem, aber noch nicht entscheidendem Vorsprung in das fünfte und letzte Rennen. (mehr …)


Doppelte Bescherung in Meilen

Cover_Cap_Kevin_Kuhn (2)Die EKZ CrossTour sorgt für alle Teilnehmer/innen der EKZ CrossTour, welche vier oder fünf Rennen (ohne Kids-Cross-Kategorie) bestritten haben, gleich mit zwei Geschenken für eine nachträgliche Weihnachtsbescherung. Die einzigartige und unverkennbare Wintermütze, wie auch die praktische BackBottle sorgen dafür, dass unsere Crossspezialisten zwei neue Lieblingsaccessoirs für die kommende Radquersaison haben.

Die neue Mütze der EKZ CrossTour, sorgt mit oder ohne Helm für warme Ohren! Eigens für die treusten Teilnehmer konzipiert und hergestellt, überzeugt sie durch Windstopper-Stoff und einer guten Passform, die dafür sorgen, dass das Tragen vor oder nach dem Rennen, oder während dem Training bei Nässe und Kälte noch mehr Spass macht. (mehr …)


Wildhaber kann Sieg und Premiere feiern

Die EKZ CrossTour verabschiedet sich von Eschenbach mit einem richtigen Krimi zum Schluss. Das Elite Herrenrennen versprach Dramatik pur bis zum Schluss. Am Ende können die Eschenbacher einen weiteren einheimischen Sieg feiern und die Schweiz eine Premiere im Radquer.  (mehr …)


Kids-Cross lässt die Kleinen einmal ganz gross aussehen

Besser könnte das Wetter nicht sein für ein Radrennen. Das dachten nicht nur die Profis – nein auch die Kids erschienen zahlreich zum Rennen des Kids-Cross. Unter dem Motto mitmachen ist Alles zeigten schon die kleinsten ihr bestes. Angefeuert wurde der Nachwuchs natürlich wie immer von ihrer Familie. Die Mamis und Papis sprangen mit ihren Schützlingen mit oder unterstützten sie lauthals vom Streckenrand. Die Zielgerade war bei den kleinen schon so gut gefüllt wie bei den Grossen. Das lässt uns Zuversichtlich in die Radquerzukunft schauen.

 


Loris Rouiller und Tina Züger, die strahlenden Sieger

Nur vier Minuten nach den Elite Frauen gingen die Mädchen und Knaben der Kategorie U17 ins Rennen. Auf der Strecke bot sich viel Action und das auch bei den jüngeren Fahrern. Die 2630 Meter lange Strecke mussten die U17-Fahrer fünf Mal bestreiten.  (mehr …)


Havlikova mit starker Leistung zum dritten Sieg in Serie

Schweizer Pauer heisst es im vierten Tagesrennen, auch wenn es nicht zum Sieg gereicht hat. Die Kategorie Elite Frauen bot einiges, die Zuschauer sahen auch bei den Frauen ein spannendes Rennen bis zum Schluss. (mehr …)


Hervorragende Leistung von Lillo auch beim vierten Rennen

Passend zu den hervorragenden Leistungen zeigt sich auch die Sonne von ihrer besten Seite für das Rennen der Schüler U13/U15. Vor dem Start des Rennens mussten die Mädchen und Knaben einen Parcours ablegen der zum Tagessieg dazu zählte. Die acht Mädchen starteten mit einem Vorsprung von 90 Sekunden auf die Knaben ins Rennen. (mehr …)


Klare Sache für Navarro und ein spektakulärer Ritt von Dufaux

Wie beim erstenTagesrennen treten auch die Fahrer der Kategorie U19/Amateure/Masters bereits zum Start kräftig in die Pedale. Das international gut besetzte Rennen bietet für die Zuschauer am Streckenrand bis zum Schluss hohe Spannung. Im zweiten Rennen gelingt es Quentin Navarro einen Start-Ziel-Sieg hinzulegen. (mehr …)


Mischler gewinnt und Wittweiler verpasst Gesamtführung knapp

In Eschenbach geht es gleich voll zur Sache. Das Jedermann-Cross-Rennen bietet bereits früh am Morgen für die ersten Zuschauern grosses Spektakel. Von Anfang an geben die Lokalmatadoren unter anderem mit Markus Kuriger und OK-Präsident René Wittweiler voll Gas. In der zweiten Runde gelingt es jedoch Roli Mischler sich entsprechend loszureissen. (mehr …)


Weltklasse und Weichenstellung in Eschenbach

Mit dem im letzten Jahr wieder ins Leben gerufene Radquerklassiker in Eschenbach (SG) geht die Schweizer EKZ CrossTour am kommenden Sonntag in die vierte von insgesamt fünf Runden. Im Kampf um die Gesamtwertung werden in Eschenbach die Weichen gestellt. Mitten drin, in Lauerposition, die einheimischen Fahrerinnen und Fahrer.

Die Rückkehr des Schweizer Radquersports nach Eschenbach im letzten Jahr war ein voller Erfolg. Packende Rennen, auf einer attraktiven Strecke, mit einer äusserst spektakulären Abfahrt und dies vor einer grossartigen Zuschauerkulisse. Das junge Organisationskommitee um Präsident René Wittweiler erwartet dasselbe, wenn es in fünf Tagen auf Teilen der WM-Strecke von 1995 wieder zur Sache geht. (mehr …)


Zu gewinnen: Gratis Startplatz an der TORTOUR Cyclocross

Du hast bist ein faszinierter und leidenschaftlicher Radquerfahrer und in dieser Saison schon an der EKZ CrossTour gestatet? Dann ist für dich das neue Radquer Etappenrennen TORTOUR Cyclocross ein absolutes Muss. Mit ein wenig Glück gewinnst du einen solchen Startplatz, denn unter den kälteresistenten Querfanatiker verlosen wir einen Solo-Startplatz bei der Weltpremiere von TORTOUR Cyclocross, inklusive aller Basisleistungen wie Streckenverpflegung, Nutzung von Servicestationen, Velogarage und Finisherpreis (exkl. Übernachtung). (mehr …)