Première à Aigle: des plus grandes stars, aux petits enfants

Après les Championnats de Suisse en Janvier 2015 le cyclocross revient le dimanche 2 Octobre, 2016, à Aigle (VD). Pour la première fois la série Suisse de l’EKZ CrossTour organise une course en Suisse Romande. Le peloton de départ se présente avec de nombreuses stars internationales. (mehr …)


Premiere in Aigle – Von den Topstars bis zu den Kids

Nach den Schweizer Meisterschaften im Januar 2015 kehrt der Radquersport am Sonntag, 2. Oktober 2016, nach Aigle (VD) zurück. Erstmals trägt die Schweizer Radquerserie EKZ CrossTour ein Lauf in der Romandie aus. Die Teilnehmerfelder präsentieren sich mit vielen internationalen Topstars. (mehr …)


Fête du vélo à Aigle

Le EKZ CrossTour fait à partie de cette année un détour par la Romandie et pour sa deuxième manche, le dimanche 2 Octobre autour du Centre Mondial du Cyclisme à Aigle (VD) à partir. Il y a pour les participants/tes diverses offres spéciales. Ça vaut la peine de courir à Aigle! (mehr …)


„Lange Klaas“ sorgt für belgischen Sieg in Baden

Klaas Vantornout, der aufgrund seiner Körpergrösse in Belgien von seinen Fans auch „Lange Klaas“ genannt wird, sicherte sich den Sieg in einem bis zum letzten Meter spannenden Eliterennen auf der Badener Baldegg. Er setzte sich nach einem packenden Duell gegen seinen Teamkollegen und U23-Weltmeister Eli Iserbyt durch. Dritter wurde der Tscheche Michael Boros. Bester Schweizer wurde Marcel Wildhaber auf dem starken siebten Rang. (mehr …)


Eva Lechner zum Dritten

Die italienische Meisterin Eva Lechner sichert sich in Baden den dritten Sieg, nachdem sie bereits die letzten beiden Jahre auf der Badener Baldegg gewinnen konnte. „Das ist natürlich ein super Auftakt für mich“, erklärt Lechner, die als nächstes den Weltcupauftakt in Las Vegas bestreiten wird und danach eine kurze Pause einlegt. (mehr …)


Dario Lillo setzt Siegesserie fort

In der Kategorie Anfänger U17 triumphierte Dario Lillo, der im letzten Jahr die Gesamtwertung der Kategorie Schüler für sich entscheiden konnte. Dort gewann er sämtliche Rennen, in denen er gestartet war. Lillo gewann rund eine halbe Minute vor dem Franzosen Antoine Simonin und Rémi Premand. Bei den Mädchen U17 gewann Mélissa Rouiller vor Nicole Göldi und Lisa Baumann. Sowohl Dario Lillo als auch Mélissa Rouiller konnten sich nach ihren beiden Auftaktsiegen bei der EKZ CrossTour in Baden ins grüne Leadertrikot einkleiden lassen.


Riesige Starterfelder beim TCS Kids-Cross

Mehr als 200 begeisterte Kids mit den Jahrgängen 2005 bis 2014 trotzten den misslichen Wetterbedingungen auf der Badener Baldegg und meisterten die 400 Meter lange Runde, die es je nach Kategorie bis zu vier Mal zu absolvieren gab, mit Bravour. Es war sowohl für die Zuschauer als auch für die jungen Teilnehmer selber ein tolles Spektaktel und es zeigt dass der Radquersport weiterhin im Aufwärtstrend ist. Im Anschluss an das Rennen fand die grosse Preisverteilung für alle Kids statt, welche erneut ein Highlight für die Kleinsten war.


Jari Hasler ist bester Schüler

Bei der Kategorie Schüler U15/U13 besteht der Wettkampf aus einem Geschicklichkeitsparcours und einem Rennen. Derjenige mit den wenigsten Rangpunkten nach beiden Events gewinnt schlussendlich die Tageswertung. Dieses Kunststück gelang in Baden im Rahmen des ersten Laufs der EKZ CrossTour Jari Hasler. Das Rennen beendete er als Vierter und im Parcours war er am besten unterwegs. Zweiter in der Gesamtwertung wurde Nik Küttel und als Dritte klassierte sich Fabienne Kipfmüller, die zugleich auch das beste Mädchen war.

Sieger des Rennens, der Franzose Pierre Gautherat, landete in der Gesamtwertung auf Position Vierzehn, nachdem er im Geschicklichkeitsparcours nicht über Rang 30 hinauskam.


Kevin Kuhn wieder in Grün

In der Kategorie U19/Amateure/Masters gewann der letztjährige Gesamtsieger Kevin Kuhn das erste Rennen der EKZ CrossTour in Baden und liess sich dabei ins grüne Leadertrikot einkleiden, das er bereits letzte Saison getragen hatte. Auf Rang zwei und nur 17 Sekunden hinter Kuhn erreichte der Junior Loris Rouiller das Ziel. Rouiller, der im letzten Winter noch als Anfänger am Start war und sämtliche Rennen der EKZ CrossTour für sich entscheiden konnte, zeigte damit einen vielversprechenden Einstand in der neuen Kategorie. Auf Rang drei fuhr der Westschweizer Loïs Dufaux.


Manuel Rauch mit erstem Sieg

Mit dem Rennen der Kategorie Jedermann und einem riesigen Fahrerfeld von knapp 100 Rennfahrern wurde auf der Badener Baldegg sowohl die Radquersaison 2016/17 als auch die EKZ CrossTour eröffnet. Manuel Rauch feierte dabei einen ungefährdeten Sieg und triumphierte knapp 50 Sekunden vor Pius Stucki und Daniel Humm. René Wittweiler, EKZ CrossTour Gesamtsieger im vergangenen Winter verpasste das Podest als Vierter nur knapp. Dank seinem Sieg durfte sich Manuel Rauch natürlich auch gleich ins Leadertrikot der EKZ CrossTour einkleiden lassen.


Aufruf zur Benutzung der RVBW bei der Anreise

Die Organisatoren des Saisonauftakts der EKZ CrossTour auf der Badener Baldegg rufen alle Zuschauerinnen und Zuschauer dazu auf, mit den öV, bzw. dem Shuttelservice unseres öV-Partners RVBW vom Segelhof/Dättwil anzureisen.

Auf der Badener Baldegg stehen für die EKZ CrossTour Baden nur wenige Parkplätze zur Verfügung, die wenigsten auf befestigtem Untergrund. Deshalb wurde in Zusammenarbeit mit den RVBW (Regionale Verkehrsbetriebe Baden-Wettingen) und der Stadtpolizei Baden ein Verkehrskonzept erarbeitet. Durch die unsicheren Wettervoraussichten können sich die Parkverhältnisse noch weiter zuspitzen. (mehr …)


Mourey: «Ich will Spass haben und Rennen gewinnen»

Francis Mourey ist nicht nur der französische Rekordmeister mit insgesamt neun nationalen Meistertiteln. Mourey wartet auch in Baden mit einer unglaublichen Serie auf: Der 35-Jährige stand bei allen fünf Austragungen am Start und dabei alle fünf Mal auf dem Podest. Vier Tage vor dem Rennen auf der Baldegg spricht Mourey über seine Liebe zu Baden, die Vorzüge der EKZ CrossTour und seine grosse Motivation, auch mit bald 36 Jahren noch zur Weltspitze zu gehören. (mehr …)


Radsportfest in Aigle mit tollen Angeboten für Athleten

Die EKZ CrossTour macht erstmals einen Abstecher in die Romandie und trägt ihren zweiten Lauf am Sonntag, 2. Oktober, rund um das Centre Mondial du Cyclisme in Aigle (VD) aus. Dabei gibt es für die Teilnehmer/innen verschiedene tolle Angebote. Es lohnt sich, in Aigle zu starten! (mehr …)


NEU: Veloservice direkt auf Platz an der EKZ CrossTour

Hast du einen Defekt an deinem Velo und selber nicht die notwendigen Werkzeuge, Ersatzteile oder das Knowhow es kurz vor deinem Start selber zu reparieren? An den vier Rennen in Baden, Hittnau, Eschenbach und Meilen gibt es neu in dieser Saison eine entgeltliche Veloservicestation. (mehr …)


Gelungene erste Austragung von „Lerne von den Profis“

Am vergangenen Samstag, 10. September, fand unter der Leitung der Schweizer Elitefahrer Simon Zahner, Severin Sägesser und Michi Wildhaber erstmals ein Technikworkshop unter dem Namen „Lerne von den Profis“ statt.

Rund 30 Hobbyfahrer konnten wichtige Tipps, Tricks und Feedbacks von den Profis erhalten und so während knapp drei Stunden ihr Können verbessern. Bei perfektem Wetter und einer ausgezeichneten Ambiance konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihrem Niveau entsprechend grosse Fortschritte erzielen. (mehr …)


Kampf um die Podestplätze und neue Events im Vorfeld

Die Organisatoren des internationalen Radquerrennens EKZ CrossTour Baden warten in diesem Jahr mit topbesetzten Elite-Feldern der Frauen und Herren, sehr grossen Teilnehmerzahlen und neuen Events im Vorfeld auf.  (mehr …)