Dario Lillo gewinnt im Sprint

Erst auf der Zielgeraden wurde das Rennen der Schüler entschieden. Kopf an Kopf bogen Dario Lillo und Kedup Gyadang in die letzte Kurve ein, um eine Radlänge hatte Lillo schliesslich die Nase vorn. Es war nach Dielsdorf bereits sein zweiter Sieg in der diesjährigen EKZ CrossTour, während Kedup Gyadang zum ersten Mal das Podest besteigen konnte. Rémy Premand eroberte sich den dritten Rang.

Vor dem Rennen steht bei den Schülern jeweils ein Geschicklichkeitsparcours im Programm. Diesen absolvierte Kedup Gyagang am besten. So zeigt die Tages-Gesamtwertung, bestehend aus Parcours und Rennen, die umgekehrte Reihenfolge des Rennens: Kedup Gyagang vor Dario Lillo.

Bezüglich Gesamtwertung präsentiert sich die Situation in dieser Kategorie vor dem letzten Rennen in Eschenbach ausserordentlich spannend!