Hervorragende Leistung von Lillo auch beim vierten Rennen

Passend zu den hervorragenden Leistungen zeigt sich auch die Sonne von ihrer besten Seite für das Rennen der Schüler U13/U15. Vor dem Start des Rennens mussten die Mädchen und Knaben einen Parcours ablegen der zum Tagessieg dazu zählte. Die acht Mädchen starteten mit einem Vorsprung von 90 Sekunden auf die Knaben ins Rennen. Der Untergrund wird mit dem Verlauf des Tages immer matschiger und schwierig zu fahren. So sind auch von den jüngsten hohe technische Fähigkeiten gefragt. Bereits in der ersten Runde gelingt es dem Lokalmatador Dario Lillo den Startrückstand von 90 Sekunden auf eine Minute zu verkleinern. Letztes Jahr entschied der 13-Jährige hier in Eschenbach das Gesamtklassement für sich und auch dieses Jahr sieht es für den Eschenbacher wieder sehr gut aus. Seine Bilanz aus drei Rennen – drei Siege. Und auch in seinem vierten Rennen lässt er der Konkurrenz keine Chance. In der zweit Letzten Runde konnte Lillo auf das beste Mädchen Nicole Göldi aufschliessen und sie nach und nach weiter distanzieren. Nicole Göldi landete als bestes Mädchen auf dem dritten Schlussrang hinter Lars Sommer. Auch im Parcours war der 13-jährige Lillo eine Klasse für sich. So sicherte er sich seinen vierten Sieg und steht schon heute eine Runde vor Schluss als Gesamtsieger der EKZ CrossTour fest. Fabian Weiss der auf dem zweiten Platz der Gesamtwertung liegt, kann Lillo nicht mehr aufholen. Auf dem Dritten Platz in Lauerstellung liegt Marco Tasinato.