Kevin Kuhn gewinnt Rennen und Leadertrikot

Kevin Kuhn (Tower Sports – VC Eschenbach) realisiert in Hittnau einen doppelten Erfolg: Er gewinnt bei den Junioren / Amateuren / Masters unangefochten und ist damit auch neuer Träger des Leadertrikots.

Schon in einer frühen Rennphase konnte sich Kuhn leicht absetzen und baute seinen Vorsprung kontinuierlich bis auf 40 Sekunden aus. Hinter ihm lieferte sich eine Dreiergruppe, bestehend aus Jürg Graf, Mauro Schmid und dem Lokalmatadoren Beat Morf einen heissen Kampf um die übrigen Podestplätze. Nach einem Ausrutscher zu Beginn der letzten Runde verlor Morf den Anschluss an seine Kontrahenten. Auf der Zielgeraden hatte Schmid die schnelleren Beine. Für Graf blieb Rang 3.

Bei einem imposanten Starterfeld von beinahe 80 Teilnehmern wurde den Zuschauern auch jenseits des Podestplatz-Kampfes spannender Cross-Sport geboten.