Ruhe vor dem Sturm „Part IV“ – Ausgangslage U17 Knaben

Die Familie Schätti steigt gleich doppelt grün ins Finale der EKZ CrossTour in Eschenbach. Genauso wie Michelle, geht auch der ein Jahr jüngere Luca, mit einem komfortablen, aber keineswegs sicheren Vorsprung in die abschliessende Prüfung der neuen Schweizer Radquerserie. Mauro Schmid lauert auf Platz zwei mit weniger als dreissig Punkten Rückstand.

Mauro Schmid, der verhalten in die laufende Saison startete, drehte in den letzte Wochen massiv auf und holte sich drei Siege in Serie (Steinmaur, Hittnau und Madiswil). Will der Steinmaurer Schmid das Gesamtklassement noch für sich entscheiden, braucht er die siegbringenden 100 Punkte in Eschenbach und zusätzlich die Schützenhilfe von Leon Koller und Loris Rouiller, den beiden ärgsten Kontrahenten, neben Schätti.

Luca Schätti reicht in jedem Fall, auch wenn Mauro Schmid gewinnt, ein zweiter Platz in Eschenbach. Wird Schmid Zweiter, kann sich Schätti gar einen neunten Platz erlauben, um die Leaderposition erfolgreich zu verteidigen und sich den Gesamtsieg zu sichern.

Noch ist alles offen und die Rennen der U17-Kategorie waren bisher stets hart umkämpft und spannend bis zum Ende. Das Quartett Schätti, Schmid, Koller und Rouiller werden für beste Unterhaltung sorgen!

Link: Gesamtstände der EKZ CrossTour nach 3 von 4 Rennen