Stefano Sala gewinnt solo

Italienischer Sieg im Rennen der Kategorie U19/Amateure/Master. Stefano Sala wurde im letzten Jahr hier in Dielsdorf Dritter und feierte nun einen klaren Solosieg vor den beiden Franzosen Sacha Kleinklaus und Jeffrey Degueurce, welche die Plätze zwei und drei im Zweiersprint ausmachten. Kurz vor dem Ende der fünften von total sieben Runden sorgte der Italiener Sala mit einer Tempoverschärfung für die Vorentscheidung. Bester Schweizer in diesem Rennen war Mauro Schmid, der das Podest als Vierter nur knapp verpasste.

Der Schweizer Johan Jacobs, Sieger in Baden und somit Leader in dieser Kategorie, stand in Dielsdorf nicht am Start. Der Franzose Sacha Kleinklaus konnte davon profitieren und übernahm dank Platz zwei das grüne Leadertrikot der EKZ CrossTour. Nur fünf Punkte dahinter liegt Mauro Schmid auf Platz zwei und aktueller Dritter in der Gesamtwertung ist mit Kevin Kuhn ein weiterer Schweizer.