Steinmaurer Doppelsieg in der Kategorie B – Timon Rüegg vor Juniorenmeister Jacobs

Im Rennen der Kategorie B, der Amateure, U-23, Junioren und Masters, sorgten die Fahrer des VC Steinmaur für einen Doppelsieg. Der neu in der Kategorie U-23 startende Timon Rüegg schlug seinen Vereinskollegen Johan Jacobs deutlich.

Bis zwei Runden vor Schluss des über sieben Runden führenden Rennens lagen Rüegg und Jacobs alleine voraus. Dann riskierte Juniorenmeister Jacobs, der im letzten Jahr in Baden dieses Rennen gewonnen hatte, in einer Kurve zuviel: „Ich fuhr die Kurve zu schnell an. Deshalb stürzte ich. Dann kam noch ein Defekt dazu“. Damit war der Weg für Timon Rüegg frei. Rüegg, der an der letzten Junioren-Schweizermeister hinter Jacobs Zweiter geworden war, drehte auf und holte sich mit einem Vorsprung von einer Minute und vier Sekunden einen klaren Sieg. Hinter Jacobs kam Kevin Kuhn (Eschenbach), der 2013 bei den Anfängern gewonnen hatte, auf den dritten Rang.

Beat Morf (Uster) kam als bester der zahlreichen Mastersfahrer auf den vierten Rang.