Timon Rüegg gewinnt auch in Dielsdorf

Timon Rüegg vom MG-Cycling Team / VC Steinmaur bleibt auf der EKZ CrossTour ungeschlagen. Der U23-Fahrer triumphiert auch in Dielsdorf und gewinnt somit das zweite Rennen der neuen Schweizer Rennserie. Beat Morf (VC Hittnau / Chälbli-Bikes Uster) als Zweiter und der Italiener Stefano Sala (Selle Italia Guerciotti) als Dritter vervollständigen das Podest.

Timon Rüegg übernahm von Anfang an die Spitzenposition und verwaltete seine Führung souverän. Im Ziel hatte einen Vorsprung von 27 Sekunden auf Morf und 45 Sekunden auf Sala. Mit seinem Sieg konnte Rüegg die Führung in der Gesamtwertung weiter ausbauen und liegt vor dem dritten Lauf in Hittnau vom 2. November mit dem Punktemaximum unangefochten an der Spitze.